Torwarthandschuhe Fingerschutz Ratgeber

Fingerschutz Zero Shock

Torwarthandschuhe Fingerschutz Ratgeber

Torwarthandschuhe Fingerschutz – Dieser ultimative Ratgeber für unser Torwarthandschuhe Fingerschutz System erklärt dir, worauf es ankommt, wenn man für seine Torwarthandschuhe Fingerschutz auswählt.Fingerschutz ist – wie der Name schon sagt – für den Fingerschutz der Torwarthandschuhe zuständig.

Dafür werden spezielle Fingerprotektoren in die Oberhand der Torwarthandschuhe eingearbeitet.

Torwarthandschuhe Fingerschutz

Diese Fingerprotektoren sind so aufgebaut, dass sie in eine Richtung beweglich sind (damit du eine Faust machen kannst) und sich in eine Richtung bei Druck versteifen (damit die Finger nicht nach hinten überstreckt werden können).

Tipp #1: So helfen dir die Protektoren!

Ein Torwarthandschuh mit Fingerschutz bietet dir also Schutz bei starken Schüssen, bei denen du nur die Finger und nicht mehr die ganze Hand hinter dem Ball hast.
Deine Finger können nicht überstrecken und deine Kapseln sind in diesem Moment geschützt.

Rebel mit Finger Support

Die Fingerprotektoren befinden sich an allen 5 Fingern und können meist individuell aus den Torwarthandschuhen herausgenommen werden. Auf der Oberhand befindet sich ein Reisverschluss, über den man Zugriff auf die Protektoren hat.

Torwarthandschuhe Fingerschutz – wer sollte ihn einsetzen?

Oft werde ich gefragt, wann soll man eigenglich Torwarthandschuhe mit Fingerschutz einsetzen? Ich empfehle Fingerprotektoren bei Torwarthandschuhen grundsätzlich nur dann, wenn die Finger geschwächt sind, weil man noch eine Verletzung auskuriert oder sich erst kürzlich den Finger überdehnt hat.

Wann sollte man sie nicht einsetzen:

  • Wenn alle Finger unverletzt sind
  • Wenn man mit dem Torwartspiel beginnt
  • Wenn man ein Gefühl für das Bälle fangen entwickeln will

Torwarthandschuhe mit Fingerschutz haben nämlich den kleinen Nachteil, dass sie einem weniger Gefühl für den Ball geben. Die Tormannhandschuhe bieten zwar guten Schutz gegen Verletzungen, aber sie machen die Hand weniger beweglich und dadurch kann man den Ball nicht mehr so gut greifen.
Torwarthandschuhe Fingerschutz Detail

Tipp #2: Wo du Protektoren einsetzen solltest!

Ich empfehle Torwarthandschuhe Fingerschutz punktuell einzusetzen. D.h. die Fingerprotektoren nur an dem Finger im Torwarthandschuh verwenden, der verletzt ist. Alle anderen Finger sollten sich frei bewegen können.

Der REBEL mit flexiblen Elementen

Damit nutzt man die volle Wirkungskraft des Fingerschutz aus:

  • Absoluter Fingerschutz an dem Finger, der es braucht
  • Absolute Beweglichkeit für die Finger, die zupacken sollen

Torwarthandschuhe Fingerschutz – auch für Kinder geeignet?

Für viele Torhüter macht der Einsatz von Fingerschutz durchaus Sinn. Eines sollte aber für Eltern von Kindern im Tor vollkommen klar sein.

Kinder sollten niemals Torwarthandschuhe mit Fingerprotektoren spielen. NIEMALS!

Auch nicht, wenn Kinder eine Verletzung am Finger haben. Im Gegensatz zu Erwachsenen, die das selbst entscheiden können, muss man Kinder schützen und sie niemals mit einer Verletzung spielen lassen.

Zudem verhindern Fingerprotektoren, dass Kinder richtig Zupacken lernen:

  • Kinder bekommen kein Gefühl für den Ball
  • Kinder lernen nicht, den Ball sicher zu fangen
  • Meist Fausten die Kinder nur noch oder Klatschen den Ball nach vorne ab
  • Kinder werden dann nicht zu einem guten Torwart

Man muss sich nur fragen, warum Profis keine Torwarthandschuhe mit Fingersave tragen. Dann sollte klar sein, dass auch Kinder keine Fingerprotektoren nutzen sollten.

Torwarthandschuhe Fingerschutz – was muss man beachten?

Als Torwart solltest du beim Kauf deiner Handschuhe mit Protektoren auf folgende Punkte achten:

  1. Der Fingerschutz sollte an allen 5 Fingern vorhanden sein: So ist auch jeder Finger geschützt.
  2. Die Protektoren sollten nicht zu steif sein: So kannst du immer noch eine gute Faust machen.
  3. Die Protektions-Elemente sollten einzeln entnehmbar sein: So kannst du wählen welcher Finger Schutz braucht und welcher nicht.

Man merkt als Torwart schnell, ob man die richtige Wahl für das Torwarthandschuhe Fingerschutz System getroffen hat, wenn man in die Handschuhe schlüpft und sich wohl fühlt. Die richtige Größe für deine Fingerschutz Torwarthandschuhe ermittelst du am besten in unserer Torwarthandschuhe Größentabelle.

Tipp #3: So erkennt man Qualität!

Ein paarmal im Torwarthandschuh eine Faust machen und dann steht fest: Ist der Fingerschutz gut oder schlecht.

Zum Nitro NC/FP

Torwarthandschuhe Fingerschutz – woran erkennt man Qualität?

Torwarthandschuhe mit Fingerschutz sollen unterstützend wirken und nicht einengend. Gute Qualität bedeutet beim Torwarthandschuhe Fingersave System, dass die Protektionselemente nicht zu steif sind und dir noch genug Bewegungsfreiraum geben.

Zudem solltest du an allen 5 Fingern der Torwarthandschuhe Fingersave haben. Inklusive dem Daumen! Oder kann der Daumen sich etwa nicht verletzen?

Die einzelnen Protektoren im Handschuh sollten ganz einfach aus dem Handschuh genommen werden können. Am Besten geht das über einen Reisverschluss an der Oberhand. Die besten Torwarthandschuhe findest Du in unserem Towarthandschuhe Test.

Fingersave_Reisverschluss

Torwarthandschuhe Fingerschutz – was soll das kosten?

Wenn du möchtest, kannst du Fingerschutz Torwarthandschuhe für über 100€ kaufen. Klar, weil internationale Profis mit dem gleichen Design der Torwarthandschuhe spielen (aber nicht mit den Protektionselementen!) und der Fachhandel auch noch seinen Anteil möchte.

Es ist aber auch möglich die gleiche Qualität für unter 60€ pro Paar Handschuhe zu bieten. Schau dir einfach mal unsere Torwarthandschuhe mit Fingersave an.

Hier gehts direkt zu den REBELs für nur 59,99€/Paar:

Direkt zum REBEL